46544: Die überlieferten Methoden das Witr-Gebet zu verrichten


Was ist dies beste Beschreibung das Witr-Gebet zu verrichten?

تم النشر بتاريخ: 2016-10-14

Alles Lob gebührt Allah

Das Witr-Gebet gehört zu den gewaltigsten Dingen, die einen zu Allah, erhaben sei Er, näher bringen. So sehr, dass einige Gelehrten (die Hanafiten) der Meinung waren, dass es obligatorisch wäre. Richtig aber ist, dass es zu den dringenden Sunan (Sunan Mu`akkada) gehört, welche der Muslim bewahren und nicht unterlassen soll.

Imam Ahmad, möge Allah ihm barmherzig sein, sagte:

„Wer das Witr-Gebet unterlässt, der ist ein übler Mann, dessen Zeugnis nicht angenommen werden sollte.“

Dies beweist, wie dringend das Witr-Gebet ist.

Es ist möglich, dass wir die Beschreibung des Witr-Gebets in folgenden Punkten zusammenfassen können:

Die Zeit:

Sie beginnt von der Zeit an, in der der Mensch das Nachtgebet betet, auch wenn es mit dem Abendgebet zusammen vorgezogen (also in der Zeit des Abendgebets gebetet) wurde, bis zum Aufgang des Morgengrauens. Denn der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm, sagte:

„Allah hat euch noch ein Gebet hinzugefügt, welches das Witr ist. Allah setzte es für euch in der Zeit zwischen dem Nachtgebet und der Morgendämmerung ein.“

Überliefert von At-Tirmidhi (425) und Al-Albaani stufte es in „Sahih At-Tirmidhi“ als authentisch ein.

Ist es besser es zum Anfang der Zeit vorzuziehen oder (bis zum Ende) hinauszuschieben?

Die Sunnah hat darauf hingewiesen, dass es für denjenigen, der am Ende der Nacht beten will, besser ist, wenn er es hinausschiebt, da das Gebet am Ende der Nacht besser ist und bezeugt wird (von den Engeln). Und wer befürchtet, dass er am Ende der Nacht nicht aufsteht, der soll das Witr-Gebet beten bevor er schläft. Denn im Hadith berichtete Jabir, möge Allah mit ihm zufrieden sein, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Frieden auf ihm, sagte:

„Wer befürchtet, dass er am Ende der Nacht nicht aufsteht, der soll am Anfang das Witr-Gebet beten und wer danach trachtet am Ende aufzustehen, der soll am Ende der Nacht das Witr-Gebet beten, denn das Gebet am Ende der Nacht wird bezeugt. Und dies ist besser!“

Überliefert von Muslim (755).

An-Nawawi sagte:

„Dies ist das Richtige. Die restlichen allgemeinen Ahadith werden auf diese richtige und klare Bevorzugung bezogen. Dazu gehört:

„Mein Freund hat mich angewiesen nicht zu schlafen ohne das Witr-Gebet gebetet zu haben.“ Dies wird auf den bezogen, der sich nicht sicher ist aufzustehen.“

Aus „Scharh Muslim“ (277/3).

Die Anzahl der Gebetseinheiten:

Das kürzeste/wenigste Witr-Gebet besteht aus einer Gebetseinheit, da der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm, sagte:

„Das Witr-Gebet besteht aus einer Gebetseinheit am Ende der Nacht.“

Überliefert von Muslim (752).

Und er, Allahs Segen und Frieden auf ihm, sagte:

„Das Gebet in der Nacht wird mit jeweils zwei Gebetseinheiten gebetet. Und wenn einer von euch den (Einbruch) vom Morgen befürchtet, der soll eine Gebetseinheit beten, damit er das, was er bereits gebetet hat, ungerade macht.“

Überliefert von Al-Bukhari (911) und Muslim (749).

Und wenn sich der Mensch darauf beschränkt, so kommt er der Sunnah nach. Es ist aber auch erlaubt das Witr-Gebet mit drei, fünf, sieben und neun Gebetseinheiten zu verrichten.

Wenn er nun mit drei Gebetseinheiten betet, so stehen ihm zwei Methoden zu, von denen alle beide erlaubt sind:

Erstens:

Dass man die drei hintereinander, mit nur einem Taschahhud, betet, aufgrund des Hadiths von ‘Aischa, möge Allah mit ihr zufrieden sein, in dem sie sagte:

„Der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm, pflegte nicht den Taslim in den zwei Gebetseinheiten des Witr-Gebets zu sprechen.“

Und in einem anderen Wortlaut:

„Er pflegte in drei Gebetseinheiten zu beten und erst in der letzten sitzen zu bleiben.“

Überliefert von An-Nasaa`i (234/3) und Al-Baihaqi (31/3).

An-Nawawi sagte: „An-Nasaa`i überlieferte es mit einer guten Überlieferungskette und Al-Baihaqi mit einer authentischen.“

Zweitens:

Dass man den Taslim nach zwei Gebetseinheiten spricht und dann das Witr-Gebet mit nur einer betet. Denn von Ibn ‘Umar, möge Allah mit ihnen zufrieden sein, wurde überliefert, dass er sein Schaf‘- und Witr-Gebet mit einer Taslima trennte und berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm, pflegte dies zu tun. Überliefert von Ibn Hibban (2435) und Ibn Hajar sagte in „Al-Fath“ (482/2): „die Überlieferungskette ist stark.“

Wenn man aber das Witr-Gebet mit fünf oder sieben Gebetseinheiten betet, dann sollen sie verbunden werden und man soll nur einen Taschahhud am Ende machen und den Taslim sprechen. Denn ‘Aischa, möge Allah mit ihr zufrieden sein, sagte:

„Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Frieden auf ihm, pflegte in jeder Nacht 13 Gebetseinheiten zu beten. Davon betete er fünf Gebetseinheiten als Witr-Gebet, in denen er nur am Ende sitzen blieb.“

Überliefert von Muslim (737).

Umm Salama, möge Allah mit ihr zufrieden, sagte:

„Der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm, pflegte das Witr-Gebet mit fünf und sieben Gebetseinheiten zu beten, die er, weder durch den Taslim noch durch das Sprechen, trennte.“

Überliefert von Ahmad (290/6) und An-Nasaa`i (1714) und An-Nawawi sagte: „Die Kette ist gut.“ Aus „Al-Fath Ar-Rabbaani“ (297/2). Al-Albaani stufte ihn in „Sahih An-Nasaa`i“ als authentisch ein.

Und wenn man das Witr-Gebet mit neun Gebetseinheiten betet, dann soll man es durchziehen und sich bei der achten für den Taschahhud hinsetzen, dann aufstehen ohne den Taslim zu sprechen und dann macht man den Taschahhud in der neunten und spricht den Taslim.

‘Aischa, möge Allah mit ihr zufrieden sein, berichtete, so wie es bei Muslim (746) steht, dass der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm, pflegte, wenn er neun Gebetseinheiten betete, sich erst bei der achten hinzusetzen. Dann gedachte er Allahs, lobpreiste Ihn und rief Ihn an. Dann stand er auf, ohne den Taslim zu sprechen, dann stand er in der neunten und saß sich hierauf hin, gedachte Allahs, lobpreiste Ihn und rief Ihn an. Dann sprach er einen Taslim aus, den er sie hören ließ.

Wenn man das Witr-Gebet mit elf Gebetseinheiten beten will, dann soll man bei jeder zweiten Gebetseinheit den Taslim sprechen und das Witr-Gebet mit nur einer Gebetseinheit beten.

In der ersten Gebetseinheit soll man die Sure „Sabbih Isma Rabbika Al-A’la“ (Sure Al-A’la) vollständig lesen, in der zweiten „Al-Kafirun“ und in der dritten „Al-Ikhlaas“.

An-Nasaa`i (1729) überlieferte von Ubayy ibn Ka’b, der sagte:

„Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Frieden auf ihm, pflegte im Witr-Gebet „Sabbih Isma Rabbika Al-A’la“, „Qul yaa ayyuhal Kafirun“ und „Qul Huwa Allahu Ahad“ zu lesen.“

All diese Beschreibungen über das Witr-Gebet wurden in der Sunnah überliefert. Am Vollkommensten ist es, wenn sich der Muslim nicht nur an eine hält, sondern vielmehr einmal dieser Beschreibung nachkommt und ein andermal jener usw., bis man alle Sunan praktiziert hat. 

Und Allah, erhaben sei Er, weiß es besser.

Islam Q&A
أضف تعليقا