Mittwoch 13 Rabii' Al-Awwal 1440 - 21 November 2018
German

Aprilscherz oder doch Aprillüge?

Herausgabedatum : 29-04-2018

Gesehenes : 78

Im Namen Allahs, des Erbarmers, des Barmherzigen

Aprilscherz oder doch Aprillüge?

Von:

Muhammad Salih al-Munajjid

 

Alles Lob gebührt Allah, Ihn lobpreisen wir, Ihn bitten wir um Hilfe und um Vergebung. Und wir suchen Zuflucht bei Allah vor dem Übel unserer eigenen Seelen und vor unseren schlechten Taten. Wen Allah rechtleitet, den kann niemand in die Irre führen; und wen Er in die Irre gehen lässt, den kann keiner rechtleiten.

Das Lügen gehört zu den schlechten Charaktereigenschaften. Damit kamen die offenbarten Gesetze, dies stimmt mit der natürlichen Veranlagung überein und dies ist die Aussage der Tugendhaften und der Menschen mit gesundem Verstand.

In unserer wahrhaftigen Gesetzgebung gibt es die Warnung davor im Qur'an und in der Sunnah und es gibt eine Einigung unter den Gelehrten, dass dies verboten ist. Außerdem wird dem Lügner im Diesseits und im Jenseits eine undankbare Strafe zuteil werden.

Die islamische Gesetzgebung lässt das "Lügen" nur in einigen bestimmten Dingen zu, die keine Verletzung der Rechte anderer darstellen, nicht zum Blutvergießen führen und keine Verletzung der Würde anderer usw. darstellen. Es ist sogar so, dass es in diesen Situationen die Rettung einer Person, die Versöhnung zwischen zweien oder die Liebe zwischen den Eheleuten bedeutet.

Und im islamischen Gesetz war es dem Menschen noch nie erlaubt zu lügen oder Aussagen zu tätigen, wie er wollte. Was unter den meisten Leuten verbreitet ist, ist was als "Nisan[1]-Lüge" oder "Aprilscherz" bekannt ist. Dies bedeutet, dass behauptet wird, dass es am ersten Tag des vierten (Sonnen)Monats, Nisan, erlaubt ist ohne jegliche rechtlichen Regeln zu lügen.

Beweise über das Verbot des Lügens

  1. Allahs Aussage:

إِنَّمَا يَفْتَرِي الْكَذِبَ الَّذِينَ لاَ يُؤْمِنُونَ بِآيَاتِ اللّهِ وَأُوْلـئِكَ هُمُ الْكَاذِبُونَ ] النحل: 105[.

"Lügen ersinnen ja nur diejenigen, die nicht an Allahs Zeichen glauben. Das sind die (wahren) Lügner." [Sura an-Nahl: 105]

Ibn Kathir sagte: "Dann erklärt Allah, dass sein Gesandter, Allahs Segen und Heil auf ihm, kein Verleumder oder Lügner ist, denn diejenigen, die gegen Allah und seinen Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, Lügen ersinnen, sind die übelsten der Geschöpfe, die nich an Allahs Zeichen glauben und zu den Ungläubigen und Gottlosen zählen, die bei den Leuten dafür bekannt sind, dass sie lügen. Der Gesandte, Muhammad, Allahs Segen und Heil auf ihm, war der ehrlichste und gütigste Mensch, der Vollkommenste was sein Wissen, sein Handeln, sein Glauben und seine Überzeugung anbelangt. Er war bei seinem Volk für seine Ehrlichkeit bekannt, niemand von ihnen zweifelte daran, denn sie nannten ihn unter sich nur den "Vertrauenswürdigen" Muhammad."(Tafsir ibn Kathir 2/588).

2. Von Abu Huraira wurde berichtet, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: "Die Kennzeichen eines Heuchlers sind drei: Wenn er spricht, lügt er; wenn er etwas verspricht, bricht er sein Versprechen; und wenn man ihm etwas anvertraut, verhält er sich untreu." (Berichtet von al-Bukhari: 33 und Muslim: 59)

Von den übelsten Arten des Lügens.. das Lügen aus Spaß

Manche Menschen glauben, dass es ihnen erlaubt sei zu lügen, wenn sie scherzen. Dies ist auch ihre Entschuldigung, die sie verwenden, wenn sie am ersten April oder an anderen Tagen lügen. Das ist aber ein Irrtum, der im reinen islamischen Recht unbegründet ist. Denn das Lügen ist verboten, sei es aus Spaß oder Ernsthaftigkeit.

Es wurde von Ibn Umar überliefert, dass er sagte: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte:"Ich scherze und spreche nur Wahres." [Berichtet von at-Tabarani in al-Mu'jam al-Kabir: 12/391. Von Scheikh al-Albani, Allah erbarme sich seiner, in Buch "Sahih al-Jami'" (2494) als Sahih eingestuft.]

Und es wurde von Abu Hureira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, überliefert, dass gesagt wurde: O Gesandter Allahs, Wahrlich du scherzt mit uns. Er sagte: "Ich spreche nur Wahres." [Berichtet von at-Tirmidhi: 199]

Der Aprilscherz

Was den Aprilscherz betrifft, so ist nicht genau bekannt, wo sich der Ursprung dieser Lüge befindet. Hierzu gibt es verschiedene Ansichten.

Manche erzählen, dass es mit dem Feiern des Frühlingsanfangs entstanden ist, welcher am 21. März gefeiert wird, wenn der Tag und die Nacht gleich lang sind.

Und manche glauben, das diese Neuerung in frühere Zeiten und auf heidnische Feste zurückreicht, da sie mit dem Datum des Frühlingsanfangs zusammenhängt, welcher ein Überbleibsel von heidnischen Ritualen ist. Es wird gesagt, das Jagen an manchen Orten sei oft in den ersten Jagd-Tagen erfolglos, so war dies die Grundlage für diese Lügen, die Anfang April erfunden werden.

Viele von uns feiern was als "Aprillüge" bekannt ist, wobei die wortwörtlich Übersetzung "Aprilscherz" ist. Aber viele von uns kennen die bittere verheimlichte Wahrheit, die dahinter steckt.

Und manche haben über den Ursprung dieser Lüge folgendes gesagt:

Als die Muslime vor circa 1000 Jahren über Spanien herrschten, waren sie eine Macht, die nicht besiegt werden konnte und die westlichen Christen wünschten sich den Islam von der Erde zu streichen- und dies ist ihnen bis zu einem bestimmten Grad gelungen.

Danach sandten die Ungläubigen ihre Spione nach Spanien, damit sie das Geheimnis der Stärke der Muslime, die nicht besiegt werden konnte, studieren und aufdecken. Sie fanden den Grund für die Stärke in der Gottesfurcht.

Sie versuchten die Verbreitung des Islam in Spanien einzugrenzen und ihn auszulöschen, was ihnen aber nicht gelang. Dies versuchten sie viele Male, die aber nicht zum Erfolg führten.

Als die Christen das Geheimnis der Stärke der Muslime herausfanden, fingen sie an über eine Strategie nachzudenken, die diese Stärke zerstören kann. Deshalb begannen sie Wein und Tabak kostenlos nach Spanien zu senden.

Diese Taktik des Westen begann zu wirken und der Iman der Muslime begann, besonders bei der jüngeren Generation Spaniens, zu sinken. Das Ergebnis davon war die vollständige Unterwerfung Spaniens unter die Herrschaft der Katholiken und die damit verbundene Beendigung der islamischen Herrschaft in diesem Land, die über 800 Jahre dauerte. Die letzte gefallene Festung der Muslime war Granada- am ersten April. Deshalb gilt dies bei ihnen als Aprilscherz.

Jetzt wo wir die Wahrheit darüber kennen, lasst uns selbst ein Versprechen geben, dass wir nicht diesen Tag feiern. Es ist uns eine Pflicht aus den Lektionen Spaniens zu lernen, wirklich den Islam zu praktizierenden und niemals zuzulassen, dass unser Iman schwächer wird.

Der Ursprung dieser Lüge ist uns weniger wichtig als das Urteil des Lügens an diesem Tag. Was aber sicher ist: Es gab sie nicht in den ersten glanzvollen Epochen des Islam und sie hat ihren Anfang nicht bei den Muslimen, sondern bei seinen Feinden.

Die Ereignisse, die als Aprilscherze berichtet werden sind viele. Manche Menschen berichten Manchem vom Tode des Sohnes, der Ehefrau oder manchen Nahestehenden, so dass er diesen Schock nicht verkraften konnte und starb. Wiederum manche berichten vom Verlust des Arbeitsplatzes, von einem Brand oder einem Unfall der Familie, worauf er gelähmt wird oder an anderen Krankheiten erkrankt. Andere wiederum berichten, dass die Ehefrau mit einem Anderen gesehen wurde und sind so der Grund für die Scheidung oder ähnliches.

So ist es mit den Geschichten, die nicht enden und den Ereignissen, die kein Ende haben. Dies alles aufgrund des Lügens, welches der Glaube und der Verstand verbieten und die wahre Tugendhaftigkeit zurückweist.

Und bei Allah ist der Erfolg.

 


[1] Nisan ist der Name für den Monat April, der in einigen Ländern verwendet wird. [Anm. d. Übers.]

Sende deine Anmerkungen