33858: Er hat das Geld eines Mannes gewaltsam/widerrechtlich weggenommen und will nun reumütig zurückkehren


Vor langer Zeit war ich mit einigen Personen, die ich nicht kannte, auf Reise und wir wollten die Währung wechseln. Einer von ihnen gab mir sein Geld, das ich wechseln soll, woraufhin ich es gewechselt und anschließend für mein Haus ausgegeben habe. Als er dann den Betrag von mir eingefordert hat, habe ich ihn vertrieben/verjagt. Nun bin ich zu Allah reumütig zurückgekehrt, und alles Lob gebührt Allah, aber ich kenne den Mann nicht und weiß auch nicht wo er wohnt. Was soll ich machen?

تم النشر بتاريخ: 2018-04-13

Alles Lob gebührt Allah.

Wenn es so wie erwähnt wurde geschehen ist, dann hast du etwas schlimmes und eine gewaltige Sünde begangen. Du musst zu Allah reumütig zurückkehren, Ihn um Vergebung bitten und den Besitzer dieses Betrages mit Eifer und Entschlossenheit suchen. Wenn du ihn findest, dann bitte ihn um Entschuldigung und gib ihm diesen Betrag zurück. Wenn du ihn aber nicht findest, dann such nach seinem Erbe und gib ihm das Geld. Und wenn du keinen Erben findest, dann spende für ihn mit der Absicht, dass der Lohn an den Besitzer geht. Und wenn du den Besitzer oder seine Erben danach findest, dann berichte ihnen von dem, was geschehen ist. Wenn er damit einverstanden ist, dann ist alles gut, und wenn nicht, dann gib ihm sein Recht und du erhältst den Lohn der Spende.

Und Allah verleiht den Erfolg.

Fatawa Al-Lajna Ad-Da'ima Lil Buhuth wa Al-Ifta' (14/24)
أضف تعليقا