Mittwoch 11 Rabii' Ath-Thaany 1440 - 19 Dezember 2018
German

Steigt und sinkt der Iman bei Ahlu as Sunnah wa al Jama’a?

Frage

Wie ist die Definition des Iman (Glaube) bei Ahlus-Sunnah wal Jama’a (die Leute, die dem Koran und der Sunnah folgen)? Nimmt er zu und ab?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Der Iman bei Ahlus-Sunnah wal-Jama’a ist: Die Bestätigung mit dem Herzen, die Aussprache mit der Zunge und das Verrichten der Taten mit den Körpergliedern. Er beinhaltet also diese drei Punkte:

1. Bestätigung mit dem Herzen

2. Aussprache mit der Zunge

3. Das Verrichten der Taten mit den Körpergliedern

Wenn das also die Bestandteile sind, so steigt und sinkt er, weil die Bestätigung mit dem Herz sich unterscheidet. Die Bestätigung einer Nachricht, die man zum Beispiel nicht gesehen hat, ist nicht wie die Bestätigung dessen, was man selber gesehen und erlebt hat. Und die Bestätigung der Nachricht eines Mannes ist nicht wie die Bestätigung der Nachricht von zwei Männern. Aus diesem Grund sagte Ibrahim, Allahs Frieden auf ihm: „Mein Herr, zeige mir, wie Du die Toten lebendig machst!“ Er sagte: „Glaubst du immer noch nicht?“ Er sagte: „Doch, aber (ich frage,) damit mein Herz Ruhe findet.“

[Al-Baqara 2:260]

Der Iman steigt also, wenn die Bestätigung des Herzens zunimmt und es Ruhe und Stille vorfindet.

Der Mensch erfährt dies am eigenen Leibe. Wenn man an einer Sitzung teilnimmt, in der das Paradies und die Hölle erwähnt werden, steigt der Iman in einer solchen Weise, als würde man das in dem Moment sehen. Wenn man jedoch unachtsam ist und die Sitzung verlässt, sinkt die Gewissheit im Herzen.

Der Iman steigt außerdem durch die Aussagen. Wer Allah nur einiger Male gedenkt ist nicht wie jener, der Allah hundert Mal gedenkt. Der Zweite ist also viel stärker.

Das Gleiche gilt für die Ibada (Gottesdienste). Wer eine Ibada vollständig und richtig umsetzt, so ist dessen Iman stärker als der von jenem, der die Ibada nur unvollständig umgesetzt hat.

Und dasselbe gilt für das Verrichten der Taten mit den Körperteilen. Wer mehr Taten verrichtet, hat einen stärkeren Iman als derjenige, der diese unvollständig verrichtet.

Was das Zunehmen und das Abnehmen des Iman angeht, so wurde dies im Koran und in der Sunnah bestätigt. Allah derErhabene sagte: „Wir haben ihre Zahl nur zu einer Versuchung gemacht für diejenigen, die ungläubig sind, damit diejenigen Überzeugung gewinnen, denen die Schrift gegeben wurde, und damit diejenigen, die glauben, an Glauben zunehmen,“

[Al-Muddathir 74:31]

Und der Erhabene sagte: „Wenn eine Sure (als Offenbarung)herabgesandt wird, dann gibt es unter ihnen manche, die sagen: ‚Wem von euch hat dies(e Sure) seinen Glauben vermehrt?‘ Was nun diejenigen angeht, die glauben, so hat sie ihren Glauben vermehrt, und sie freuen sich über die frohe Botschaft. Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen Krankheit ist, so fügt sie ihrem Gräuel noch (weiteren) Gräuel hinzu, und sie sterben als Ungläubige.“

[Tauba 9:124-125]

Und in einem authentischen Hadith sagte der Prophet, Allahs Segen und Frieden auf ihm: „Ich habe niemanden gesehen, der den Verstand eines entschlossenen Mannes eher verschwinden lässtals eine von euch Frauen, obwohl deren Verstand und Religion (doch) unvollständig ist.“

Der Iman nimmt als zu und ab.

Quelle: Majmuu’ Fatawa wa Rasail asch-Schaikh Muhamamd ibn Salih al-'Uthaimin (Teil 1, Seite 49)

Sende deine Anmerkungen