Montag 2 Rabii' Ath-Thaany 1440 - 10 Dezember 2018
German

Das Berühren des Qur’an durch einen Nicht-Muslim (Kaafir)

Frage

Ist es einem Nicht-Muslim erlaubt, den Qur’an zu lesen, ohne dass er sich davor (bevor er das Buch berührt) komplett gereinigt hat, wie dies ein Muslim tut?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Den edlen Qur’an dürfen nur „die sich reinigenden“ berühren. Und Allah der Erhabene sagt (in der ungefähren Bedeutung dieses Verses auf Deutsch): „O die ihr glaubt, die Götzendiener (Mushrikuun) sind fürwahr unrein.“ (Qur’an 9:28) Deshalb darf man den Nicht-Muslim den Qur’an nicht berühren lassen, egal, ob er ein Christ, Jude, Buddhist, Hindu oder etwas anderes ist.

Es ist aber erlaubt, dass er den Qur’an über das Radio oder von Kassetten hört.

Auch ist es erlaubt, dass er die Übersetzung der ungefähren Bedeutung des Qur’an liest, die es in mehreren Sprachen gibt.

Sende deine Anmerkungen