Dienstag 16 Rabii' Ath-Thaany 1442 - 1 Dezember 2020
German

Was sind die Hinderungsgründe und Faktoren des Imans (Glauben)?

Frage

Was sind die Gründe, die den Iman (Glauben) verhindern? Und was sind dessen Faktoren?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Erstens: Die Faktoren des Imans sind viele und verschieden, sodass wir von ihnen folgende erwähnen:

1- Das Wissen - Allah der Erhabene sagte: "Aber diejenigen unter ihnen, die im Wissen fest gegründet sind, und die Gläubigen glauben an das, was zu dir (an Offenbarung) herabgesandt worden ist, und was vor dir herabgesandt wurde."

[An-Nisaa 4:162]

2- Das Akzeptieren der Wahrheit und das Meiden des Hochmuts - der Erhabene sagte:  "Das ist die jenseitige Wohnstätte. Wir bestimmen sie für diejenigen, die weder Überheblichkeit auf der Erde noch Unheil begehren. Und das (gute) Ende gehört den Gottesfürchtigen."

[Al-Qasas 28:83]

3- Das Nachdenken über die Zeichen von Allah im Universum - der Erhabene sagte: "In der Schöpfung der Himmel und der Erde und in dem Unterschied von Nacht und Tag liegen wahrlich Zeichen für diejenigen, die Verstand besitzen." [Ali-Imran 3:190]

4- Die Betrachtung und das Nachdenken über die Strafe der Lügner - der Erhabene sagte:  "Reisen sie denn nicht auf der Erde umher, so dass sie Herzen bekommen, mit denen sie begreifen, oder Ohren, mit denen sie hören?"

[Al-Hajj 22:46]

5- Das Nachdenken und Nachsinnen über das Buch Allahs und seine rechtmäßigen Verse, so sagte der Erhabene: "Dies ist ein gesegnetes Buch, das Wir zu dir hinabgesandt haben, damit sie über seine Zeichen nachsinnen und damit diejenigen bedenken, die Verstand besitzen."

[Sad 38:29]

6- Das Nichtbefolgen der Gelüste - der Erhabene sagte: "Darum rufe du auf und verhalte dich recht, wie dir befohlen wurde. Und folge nicht ihren Neigungen und sag: Ich glaube an das, was Allah an Büchern herabgesandt hat."

[Asch-Schura 42:45]

Und weiterhin sagte der Allwürdige und Majestätische: "Hierauf haben Wir dich auf eine Richtung in der Angelegenheit (der Religion) festgelegt. So folge ihr und folge nicht den Neigungen derjenigen, die nicht Bescheid wissen."

[Al-Jathiya 45:18]

7- Die Begleitung von den Leuten des Imans sowie das Unterlassen der Begleitung von den Leuten der Verleugnung und Ungehorsamkeit. Der Erhabene sagte: "Und an dem Tag wird der Ungerechte sich in die Hände beißen und sagen: ‚O hätte ich doch mit dem Gesandten einen Weg eingeschlagen! O wehe mir! Hätte ich doch nicht den Soundso zum Freund genommen! Er hat mich ja von der Ermahnung abirren lassen, nachdem sie zu mir gekommen war.‘ Der Satan pflegt den Menschen stets im Stich zu lassen."

[Al-Furqan 25:27 – 29]

8- Das Urteilen des gesunden und aufrechten Verstandes, so sagte der Erhabene: "Und sie werden sagen: ‚Hätten wir nur gehört und begriffen, wären wir (nun) nicht unter den Insassen der Feuerglut.‘"

[Al-Mulk 67:10]

9- Das Mögen der Rechtschaffenheit und das Hassen der Verleugnung und Ungehorsamkeit - der Erhabene sagte: "Das sind diejenigen, die besonnen handeln. Aber Allah hat euch den Glauben lieb gemacht und in euren Herzen ausgeschmückt, und Er hat euch den Unglauben, den Frevel und den Ungehorsam verabscheuen lassen."

[Al-Hujurat 49:7]

10- Und das Wichtigste von diesen Anzeichen ist der Wille Allahs, allwürdig und majestätisch sei Er, sowie sein Ermessen zum Besten für seinen Diener. Der Erhabene sagte: "Allah lädt zur Wohnstätte des Friedens ein und leitet, wen Er will, zu einem geraden Weg." [Junus 10:10]

Zweitens:

Die Gegenanzeichen des Imans sind ebenfalls viele:

1- Die Unwissenheit, die Beharrung darauf und das Nichterlernen der Richtlinien des Imans, so sagte Allah der Erhabene: „Nein! Vielmehr erklären sie das für Lüge, wovon sie kein umfassendes Wissen haben, und schon bevor seine Deutung zu ihnen gekommen ist. So haben es auch diejenigen, die vor ihnen waren, für Lüge erklärt. Schau, wie das Ende der Ungerechten war!"

[Yunus 10:39]

Und der Erhabene sagte: "Aber die meisten von ihnen wissen nicht."

[Al-Baqara 2:111]

Und Er sagte: "Aber die meisten von ihnen wissen nicht." [Al-Baqara 2:37]

2- Der Neid und das Unrecht, wie der Zustand der Juden, der Erhabene sagte: "Viele von den Leuten der Schrift möchten euch, nachdem ihr den Glauben (angenommen) habt, wieder zu Ungläubigen machen, aus Missgunst von sich selbst aus, nachdem ihnen die Wahrheit klargeworden ist."

[Al-Baqara 2:109]

3- Der Hochmut, Allah, gepriesen und erhaben sei Er, sagte: "Ich werde von meinen Zeichen diejenigen abwenden, die auf der Erde ohne Recht hochmütig sind. Wenn sie auch jedes Zeichen sehen, glauben sie nicht daran. Und wenn sie den Weg der Besonnenheit sehen, nehmen sie ihn sich nicht zum Weg. Wenn sie aber den Weg der Verirrung sehen, nehmen sie ihn sich zum Weg. Dies, weil sie Unsere Zeichen für Lüge erklären und ihnen gegenüber unachtsam sind."

[Al-A‘raaf  7:146]

4- Die Abkehr und Abwendung von der Wahrheit - der Erhabene sagte: "Wenn sie sich nun abwenden, so haben Wir dich nicht als Hüter über sie gesandt.“ [Al-Schura 42:48] Und der Erhabene sagte: „Und Wir haben dir ja von Uns aus eine Ermahnung gegeben. Wer sich davon abwendet, der wird am Tag der Auferstehung eine (drückende) Last tragen, ewig darin' zu bleiben. Wie böse wird (dies) für sie am Tag der Auferstehung als Last sein!" [Ta-Ha 20:99 – 101] Und der Erhabene sagte: "Lass nun ab von jemandem, der sich von Unserer Ermahnung abkehrt und nur das diesseitige Leben will." [Al-Najm 53:29] Und der Allwürdige und Majestätische sagte: „Wer für die Ermahnung des Allerbarmers blind ist, dem verschaffen Wir einen Satan, der ihm dann zum Gesellen wird."

[Az-Zukhruf 43:36]

5- Das Ablehnen und die Nichtannahme des Imans nach dessen Erkenntnis und nach der Aufklärung durch die Beweise sowie das Abstreiten nach dem erlangten Wissen - so sagte der Erhabene: "Diejenigen, denen Wir die Schrift gegeben haben, kennen ihn, wie sie ihre Söhne kennen. (Es sind) diejenigen, die sich selbst verloren haben, denn sie glauben nicht." [Al-Baqara 2:20] Und der Erhabene sagte: „Als sie nun abschweiften, ließ Allah ihre Herzen abschweifen."

[Al-Saff 61:5] Und der Allwürdige und Majestätische sagte: „So lassen sich diejenigen abwendig machen, die Allahs Zeichen zu verleugnen pflegen."

[Ghafir 40:63]

6- Das Hineinstürzen in den Luxus und die Maßlosigkeit der Genüsse, so sagte der Erhabene: "Und am Tag, da diejenigen, die ungläubig sind, dem (Höllen)feuer vorgeführt werden: ‚Ihr habt eure guten Dinge im diesseitigen Leben dahingehen lassen und sie genossen. Heute wird euch mit der schmählichen Strafe vergolten, dass ihr euch auf der Erde ohne Recht hochmütig zu verhalten und dass ihr zu freveln pflegtet.‘"

[Al-Ahqaf 46:20]

Und der Erhabene sagte: "Sie lebten ja vordem üppig."

[Al-Waqiah 56:45]

7- Die Geringschätzung der Wahrheit und dessen Anhänger - so sagte der Erhabene über das Volk Nuhs, Friede auf Ihm: "Sie sagten: ‚Sollen wir dir glauben, wo dir (nur) die Niedrigsten folgen?‘"

[Asch-Schura 26:111]

8- Die Frevelei und das Abwenden von der Gehorsamkeit Allahs zur Gehorsamkeit Satans - so sagte der Erhabene: "So hat sich das Wort deines Herrn bewahrheitet gegen die, die freveln, weil sie nicht glauben." [Junus 10:33]

9- Die Hartherzigkeit - so sagte der Erhabene: "Wenn sie doch nur, als Unsere Gewalt über sie kam, unterwürfig gefleht hätten! Aber ihre Herzen verhärteten sich, und der Satan schmückte ihnen aus, was sie zu tun pflegten."

[Al-Baqara 2:43]

10- Verabscheuen, was Allah hinabgesandt hat, so sagte der Erhabene: "Diejenigen aber, die ungläubig sind, so sollen sie (in Unglück) fallen! Und Er wird ihre Werke fehlgehen lassen. Dies, weil ihnen zuwider ist, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, und so lässt Er ihre Werke hinfällig werden."

[Muhammad 47:8–9]

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A