Donnerstag 5 Rabii' Al-Awwal 1442 - 22 Oktober 2020
German

Wollte Allah für denjenigen Gutes, dem Er den Erfolg verlieh, den Quran auswendig zu lernen?

Frage

Will Allah für jemanden, dem Er den Erfolg verleiht, den Quran auswendig zu lernen, automatisch Gutes, egal wie seine Stufe ist?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Wem Allah den Erfolg verleiht Sein Buch auswendig zu lernen, weil dieser Sein Angesicht begehrt und damit nicht das Diesseits will, so gehört dieser zu jenen, für die Allah Gutes will, so Allah will.

Gewiss ist der Quran die Grundlage der islamischen Wissenschaften und ihr gewaltiges Tor. Der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Der Beste unter euch ist derjenige, der den Quran lernt und lehrt.“ Überliefert von Al-Bukhary (5027).

Muslim (804) überlieferte, über Abu Umamah Al-Bahili, dass der Gesandte Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Lest den Quran, denn er wird am Tag der Auferstehung als Fürsprecher für seine Gefährten kommen.“

Jedoch muss sich derjenige in Acht nehmen, der den Quran auswendig lernt und sich dann dessen Regeln widersetzt und sich nicht dementsprechend benimmt, dass der Quran ein Argument gegen ihn, und nicht für ihn, sein wird.

Muslim (223) überlieferte, über Abu Musa Al-Asch'ari, dass der Gesandte Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Der Quran ist entweder ein Argument für oder gegen dich.“

Schaikh Ibn 'Uthaimin -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte: „Entweder wird er für dich sein, wenn du damit zu Allah gelangst und dich an die Verpflichtungen dieses gewaltigen Qurans hälst, indem du den Geschichten/Berichten glaubst, den Geboten Folge leistest, dich von den Verboten fern hälst und diesen edlen Quran ehrst und respektierst. In diesem Fall wird der Quran ein Argument für dich sein. Doch wenn es andersherum ist, indem du den Quran entehrst, ihn in Wort, Tat und in der Bedeutung meidest und nicht den Verpflichtungen nachkommst, dann wird er am Tag der Auferstehung ein Zeuge gegen dich sein.“ Aus „Scharh Riad As-Salihin“ (S. 30).

Und Allah -erhaben ist Er- weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A