Donnerstag 5 Jumaada Al-Awwah 1443 - 9 Dezember 2021
German

Das Erwidern des Friedensgrußes mit „Salam wa Rahmatullah“

Frage

In Ägypten hat sich bei einigen verbreitet „Salam wa Rahmatullah“, anstelle von „wa alaikum As-Salam“, zu sagen. Ist dieser Friedensgruß erlaubt? Werden sie dafür belohnt? Ich hoffe auf eine Erklärung in dieser Angelegenheit, weil es weit verbreitet ist, damit ich ihnen die richtige Ansicht argumentieren kann und sie dann das Richtige tun.

Zusammengefasste Antwort

Die erwähnte Formel der Erwiderung reicht aus, jedoch ist es besser, wenn man der vollkommenen Formel der Erwiderung des Friedensgrußes nachkommt, wie eben erwähnt.

Alles Lob gebührt Allah..

Erstens: Es ist für den Muslim erwünscht, dass er den Friedensgruß genauso erwidert, so wie dieser zu ihm gesprochen wurde oder noch besser.

Die islamische Gesetzgebung empfiehlt dem Diener, zu dem der Friedensgruß gesprochen wird, dass er diesen genauso oder besser erwidert.

Allah -erhaben ist Er- sagte: „Und wenn euch ein Gruß entboten wird, dann grüßt mit einem schöneren (zurück) oder erwidert ihn. Gewiss, Allah ist über alles ein Abrechner.“ [An-Nisa:86]

Ibn Al-Arabi -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte: „Über Seine -erhaben ist Er- Aussage: „… dann grüßt mit einem schöneren (zurück) oder erwidert ihn“, gibt es zwei Ansichten:

Erstens: Man soll besser in der Art und Weise/im Charakter sein. Wenn er für dich um ein langes Leben bittet, dann sag: „Salam alaikum“, denn dies ist besser, da es menschlichen Art und der islamischen Gesetzgebung entspricht.

Zweitens: Wenn man zu dir „Salam alaikum“, sagt, dann antworte mit: „wa alaikum as-Salam wa Rahmatullah“.“ Aus „Ankam Al-Quran“ (1/464-465).

Ibn Kathir -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte: „Seine Aussage: „Und wenn euch ein Gruß entboten wird, dann grüßt mit einem schöneren (zurück) oder erwidert ihn“, bedeutet: Wenn der Muslim euch mit dem Friedensgruß grüßt, dann erwidert diesen mit einem besseren oder dem gleichen Friedensgruß. So ist die Hinzufügung (von einem besseren Friedensgruß) erwünscht (mandub) und die selbe Antwort verpflichtend.“ Aus „Tafsir Ibn Kathir“ (2/368).

Für mehr, siehe die Antwort auf die Frage Nr. 132956.

Zweitens: Das Urteil über den Friedensgruß mit „Salam wa Rahmatullah“.

Die Aussage des allgemeinen Volkes im Land des Fragenden, als Antwort auf den Friedensgruß, mit: „Salam wa Rahmatullah“, anstelle von: „wa alaikum As-Salam“, widerspricht dem, was besser ist, finde man diesen schöner erwidert, denn dieser macht das Wort „Salam“ (durch das Fehlen von Alif und Lam) unbestimmt und vermindert damit etwas. Außerdem nimmt er das „alaikum“ hinweg, was auch eine Verminderung ist. Man sollte bei der Erwiderung „wa alaikum“ noch hinzufügen, und dies ist besser, ohne Meinungsverschiedenheit unter den Gelehrten.

Wenn man sich aber nur auf diese Formel beschränkt oder dies in einem Land verbreitet ist, dann ist dies, nach der richtigen Ansicht, eine ausreichende Antwort. Und dadurch enthält man sich nicht von der Pflicht, auch wenn dann einem der Vorzug des besseren Grußes entgeht.

Mehrere Gelehrte aber haben festgelegt, dass die Bestimmung von „Salam“ im Friedensgruß erwünscht (mustahabb), und nicht verpflichtend (wajib), sei.

Ibn Muflih -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte in „Al-Adab Asch-Schariyah“ (1/399): „Was den „Salam“ der Erwiderung angeht, so wird dieser bestimmt. Und der Autor des Gedichts machte dies zur Grundlage in dieser Thematik. So beweist dies, dass es erwünscht ist diesen zu bestimmen. Und dies ist klar.“

Imam An-Nawawi -möge Allah ihm barmherzig sein- hat dargelegt, dass man sich aussuchen kann, ob der „Salam“ bestimmt oder unbestimmt, in der Erwiderung, sein soll, auch wenn der „Salam“ bestimmt begonnen wurde.

Imam An-Nawawi -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte: „Wenn derjenige, der beginnt, sagt: „Salamun alaikum“, oder „As-Salamu alaikum“, dann darf der Erwidernde in zwei Formen antworten: „Salamun alaikum“, und „As-Salamu alaikum“, denn Allah -erhaben ist Er- sagte: „Sie sagten: „Frieden!“ Er sagte: „Friede!““

Imam Abu Al-Hasan Al-Wahidi, unter unseren Gefährten, sagte: „Du hast die Wahl zwischen dem bestimmten und unbestimmten „Salam“.

Ich sage: Mit „Alif“ und „Lam“ (bestimmt) ist es jedoch besser.“ Aus „Al-Adhkar“ (S. 219).

Für mehr, siehe: „Al-Futuhat Ar-Rabbaniyah“, von Ibn Allan (5/294-295).

Zusammengefasst:

Die erwähnte Formel der Erwiderung reicht aus, jedoch ist es besser, wenn man der vollkommenen Formel der Erwiderung des Friedensgrußes nachkommt, wie eben erwähnt.

Für mehr, siehe die Antwort auf die Frage Nr. 128338.

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A