Freitag 6 Rabii' Ath-Thaany 1440 - 14 Dezember 2018
German

Was sind die Eigenschaften der rechtschaffenen Frau?

Frage

Was sind die Eigenschaften der rechtschaffenen Frau? Und wieso heiraten wir diese Frau?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah

Da das Diesseits nur einen Übergang zum Jenseits darstellt, in welcher der Mensch geprüft wird, damit auf seine Taten geschaut wird, wodurch er am Tag der Auferstehung entlohnt wird, muss der verständige/kluge Muslim in seinem diesseitigen Leben nach allem suchen, was ihm dazu hilft im Jenseits glücklich zu werden. Und die wichtigste Hilfe ist ein rechtschaffener Gefährte, wodurch die muslimische Gesellschaft, in der er lebt, beginnt. Hierauf soll er sich einen gottesfürchtigen Freund suchen, so wie der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- befahl: „Begleite nur einen Gläubigen.“ Überliefert von Abu Dawud (4832) und Al-Albaani stufte dies in „Sahih Al-Jaami'“ als gut ein.

Anschließend sucht man eine rechtschaffene Ehefrau, die sich dadurch auszeichnet die beste Hilfe und Begleiterin zur ewigen Glückseligkeit im Paradies, bei Allah -gepriesen und erhaben ist Er-, zu sein.

Die Rechtschaffenheit einer Ehefrau zeichnet sich dadurch aus, dass sie unbedingt in allen Lebenslagen vorhanden ist:

Man geht davon aus, dass diese Frau sich und ihre Ehre bewahrt, sowohl in der Anwesenheit als auch in der Abwesenheit ihres Mannes …

Allah -gepriesen und erhaben ist Er- sagte: „Darum sind die rechtschaffenen Frauen (Allah) demütig ergeben und hüten das zu Verbergende, weil Allah (es) hütet.“ [An-Nisaa':34]

Sie hat einen schönen Charakter und ein erlesenes Benehmen. Von ihr ist nicht bekannt, dass sie eine unanständige Zunge, ein übles Herz oder ein schlechter Umgang ist. Vielmehr ist sie gut und rein, redet schön und geht mit ihren Mitmenschen milde um. Und am wichtigsten ist, dass einen Rat annimmt und ihm mit Herz und Verstand zuhört. Sie soll nicht eine sein, die stets diskutiert, streit und hochmütig ist.

Al-Asma'i sagte: „Ein Schaikh aus Banu Al-'Anbar sagte: „Es wurde gesagt: Es gibt drei Arten von Frauen: Eine ehrwürdige, milde, keuche, muslimische Frau, die ihrer Familie im/beim Leben hilft und nicht umgekehrt. Die Nächste ist ein Gefäß für Geburten und die Dritte ist eine mit Läusen behaftete/von Läusen befallene Frau, die Allah an den hängt, den Er will und von dem befreit, den Er will.“

Ein Anderer sagte: „Die beste Frau ist jene, die, wenn ihr etwas gegeben wird, dankbar ist, wenn ihr etwas verwehrt wird, geduldig bleibt und wenn du sie siehst, dich erfreut und dir gehorcht, wenn du etwas befiehlst.“

Sie bewahrt ihre Verbindung zu ihrem Herrn und strebt stets danach ihren Glauben und ihre Gottesfurcht zu vermehren. So unterlässt sie keine obligatorische Handlung und bemüht sich einige freiwillige Handlungen zu vollziehen. Sie zieht die Zufriedenheit Allahs -gepriesen ist Er- vor allem anderen vor. Darüber sagte der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm-: „So nimm die mit der Religion, auf dass deine Hände einen beachtlichen Gewinn erzielen.“

Überliefert von Al-Bukhary (4802) und Muslim (1466). 

An der rechtschaffenen Frau erkennst du, dass sie deine Kinder wahrhaftig erzieht, sie lehrt ihnen den Islam, den guten Charakter und den Koran und sät in ihnen die Liebe zu Allah, Seinem Propheten und die Liebe dafür, dass sie für die Menschen das Gute wollen. Und im Bezug auf ihr diesseitiges Leben sorgt sie sich nicht nur darum, dass sie Ruhm, Geld und Zeugnisse erlangen, sondern auch Gottesfurcht, Religiosität, einen schönen Charakter und (islamisches) Wissen.

Dementsprechend sollte der Muslim die Frau suchen, die seine Seele beruhig, wenn er sie sieht, bei deren Anwesenheit sein Herz zufrieden ist und dadurch sein Zuhause und sein Diesseits von Wohlstand und Freude gefüllt wird.

Abu Huraira -möge Allah mit ihm zufrieden sein- berichtete, dass gesagt wurde: „O Gesandter Allahs, welche Frau ist die Beste?“ Er antwortete: „Diejenige, wenn man sie sieht, sich freut, wenn man ihr etwas befiehlt, gehorcht und ihm nicht auf sich selbst oder seinem Vermögen, bei Dingen, die er nicht mag, widerspricht.“

Überliefert von Ahmad (2/251) und Al-Albaani stufte dies in „As-Silsila As-Sahiha“ (1838) als authentisch ein.

'Aischa -möge Allah mit ihr zufrieden sein- wurde gefragt: „Welche ist die beste Frau?“ Sie antwortete: „Sie kennt keine üblen/unzüchtigen Worte, täuscht die Männer nicht, ihr Herz ist nur davon gefüllt sich für ihren Mann schön zu machen (sie denkt nur an ihn) und sie bleibt bei ihrer Familie/Zuhause, um sich zu schützen.“

Siehe „Muhadarat Al-Udaba“ von Ar-Raghib Al-Asfahani (1/410) und „'Uyun Al-Akhbar“ von Ibn Qutaiba (1(375). 

Siehe auch die Fragen Nr. 6585, 8391, 26744 und 83777

Und Allah weiß es am besten.

Sende deine Anmerkungen