Sonntag 8 Muharram 1446 - 14 Juli 2024
German

Dem Mann ist es verboten natürliche Seide zu tragen, darauf zu sitzen oder zu schlafen

Frage

Meine Ehegattin möchte Bettbezug aus Seide kaufen. Darf ich darauf schlafen?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Genauso wie es dem Mann nicht erlaubt natürliche Seide tragen, so darf er auch nicht auf ihr sitzen, darauf liegen oder sich damit zudecken, aufgrund dessen, was im von Al-Bukhary (5837) über Hudhaifah berichtet wurde, der sagte: „Der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- hat uns verboten, Seide und Dibaj (Brokat) zu tragen und darauf zu sitzen."

Al-Hafidh Ibn Al-Hajar -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte dazu: „Die Aussage 'darauf zu sitzen' ist ein starkes Argument derjenigen, die das Sitzen auf Seide als verboten ansehen. Und dies ist die Ansicht der Mehrheit. Ibn Wahb überlieferte in seiner Hadith-Sammlung von Sa'd ibn Abi Waqqas, der sagte: „Ich würde lieber auf glühender Kohle sitzen, als auf einem Sitz aus Seide.“ (Ende des kurzgefassten Zitats)

Ibn al-Qayyim -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte: "Wenn dieser Text nicht existieren würde, würde das Verbot des Tragens von Seide das Sich-Zudecken oder das Benutzen als Unterlage einschließen, weil dies die Definition der Kleidung (des Tragens), sprachlich und islamrechtlich ist, so wie Anas sagte: „Ich begab mich zu unserem (Gebets)teppich, der durch Abnutzung (Tragen) schwarz geworden ist.“ Überliefert von Al-Bukhary (380) und Muslim (658). Wenn es keinen allgemeinen Textbeleg geben würde, der das Sich-Zudecken miteinschließt, so würde die Schlussfolgerung (Qiyas) das Verbot nach sich ziehen. Ende des Zitats aus „ˈIlam Al-Muwaqiˈin“ (2/366)

An-Nawawi -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte in „Al-Majmuˈ“ (4/321): „Es ist einem Mann verboten, Dibaj (Brokat) und Seide zu tragen, darauf zu sitzen, sich darauf zu stützen, sich damit zu bedecken, es als Vorhang zu verwenden und es für andere Zwecke zu benutzen. Es gibt keinen Meinungsunterschied in dieser Angelegenheit, außer in einer strittigen Angelegenheit, von Al-Raafiˈ berichtet wurde, der sagte, dass es für sie (Männer) erlaubt ist, darauf sitzen. Dieser Ansicht ist jedoch falsch und widerspricht dem authentischen Hadith.

Dies ist unsere Ansicht. In Bezug auf das Tragen von Seide, so besteht ein Konsens darüber, dass es verboten ist. In Bezug auf anderweitige Verwendung (von Seide), so hat Abu Hanifa es erlaubt, während Malik, Ahmad, Muhammad, Dawud und andere mit uns darin übereinstimmen, dass es verboten ist. Unser Beweis ist der Hadith von Hudhaifah. Dies, da der Grund für das Verbot des Tragens immer noch vorhanden ist, und da, wenn das Tragen in Notwendigkeiten verboten ist, so ist es (das Verbot) in anderen Fällen umso mehr gerechtfertigt.“ Ende des Zitats

In „Mauwsuˈat Al-Fiqhiyyah“ (5/278) wurde erwähnt: „Die Rechtsgelehrten sind sich einig, dass es den Frauen erlaubt ist, sich in Seide zu betten. Was die Männer anbelangt, so vertreten die meisten Malikiten, Schafiˈiten und Hanabila die Ansicht über das Verbot.“ Ende des Zitatas

Schaykh Salih Al-Fawzan wurde gefragt: „Was ist das Urteil über die Verwendung von Decken und Bettwäsche, Einrichtung aus Seide?“

Er erwiderte: „Es ist der Mann nicht erlaubt Decken und Bettwäsche aus seide zu verwenden, weil Allah dies für die Männer verboten hat.“ Ende des Zitats aus „Al-Muntaqa min Fatawa Al-Fawzan“ (7/95).

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass das Verbot sich auf natürliche Seide bezieht und nicht auf künstliche Seidenstoffe.

Fazit: Wenn diese Decke (Unterlage) aus natürlicher Seide besteht, so ist es dir nicht erlaubt, darauf zu sitzen oder zu schlafen.

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A