Dienstag 5 Rabii' Al-Awwal 1440 - 13 November 2018
German

Das Urteil darüber mit dem Raucher zu sitzen, während er raucht

Frage

Es ist kein Geheimnis, dass sich das verbotene Rauchen überall verbreitet hat; in der Arbeit, Zuhause, in öffentlichen Bereichen. Die Frage ist: Ist es erlaubt mit Rauchern zu sitzen? Und wenn man mit einem Raucher Zuhause oder im öffentlichen Bereich sitzt, soll man dann von ihm ablassen und rausgehen?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah

So wie der Bruder erwähnt hat, ist das Rauchen verboten, entsprechend der allgemeinen Beweise über dessen Verbot. Darüber gibt es aber keinen speziellen Text vom Gesandten, da dies erst spät auftauchte, jedoch sind die Grundlagen der islamischen Gesetzgebung allgemein und manche islamischen Texte, die darauf hinweisen, dass es verboten ist, urteilen darüber, dass es verboten. Wenn also neben dir ein Raucher ist und rauchen will, sollst du ihn mit Milde und Freundlichkeit einen guten Rat geben. Sag ihm: „Mein Bruder, das ist verboten und für dich nicht erlaubt.“

Ich glaube, dass wenn du ihm mit Milde und Freundlichkeit einen guten Rat gibst, wird er davon abhalten, so wie andere, und wir auch, darin Erfahrung gemacht haben. Wenn er aber nicht damit aufhört zu rauchen, musst du dich von ihm fernhalten, da Allah, erhaben sei Er, sagte:

„Er hat euch (doch) bereits im Buch offenbart: Wenn ihr hört, dass man Allahs Zeichen verleugnet und sich über sie lustig macht, dann sitzt nicht mit ihnen (zusammen), bis sie auf ein anderes Gespräch eingehen. Sonst seid ihr ihnen gleich.“

[An-Nisaa`:140]

Dies bezieht sich aber auf öffentliche Bereiche. Wenn es aber auf der Arbeit stattfindet, du ihn berätst, er aber nicht aufhört, dann besteht kein Problem für dich darin, wenn du bleibst, da es eine Notwendigkeit ist und du nicht in der Lage bist ihn loszuwerden.

Quelle: Aus „Liqaa` Al-Baab Al-Maftuuh“ (101/54) von Ibn ‘Uthaimin

Sende deine Anmerkungen