Mittwoch 11 Rabii' Ath-Thaany 1440 - 19 Dezember 2018
German

Wie soll ich an Bord eines Flugzeugs, das öfters seine Richtung ändert, beten?

Frage

Auf der Reise in einem Flugzeug in - egal welche Richtung - bete ich, wobei ich mit einberechnen muss, dass das Flugzeug seine Flugrichtung ändert, was dann natürlich auch die Gebetsrichtung (Qibla) verändert. Folglich ist mir ein Gebet in Richtung der Qibla nicht möglich.

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Es ist dir vorgeschrieben, dich während des Pflichtgebets in Richtung der Qibla (Gebetsrichtung gen Mekka) zu wenden. Dies aufgrund der Aussage Allahs: „So wende dein Gesicht in Richtung der Haraam-Moschee. Und wo immer ihr seid, wendet eure Gesichter in ihre Richtung.“

[Al-Baqara 2:144]

Es ist dir möglich, die Besatzung zu fragen, um die Richtung der Qibla herauszufinden; und du kannst die Chance nutzen, wenn die Flugrichtung des Flugzeugs unverändert ist, nachdem es sich in der Luft ausgerichtet hat, um das Gebet stehend und in Richtung der Qibla gewandt zu verrichten.

Wenn das nicht möglich ist und du das Gebet bis nach der Landung aufschieben kannst, ohne dass du seine vorgeschriebene Zeit verpasst, damit du das Gebet am Boden in Richtung der Qibla stehend verrichten kannst, dann tue dies.

Wenn dir auch das unmöglich ist, da du fürchtest, die für das Gebet vorgeschriebene Zeit zu verpassen, so bete im Flugzeug, so gut es geht; und dein Gebet ist (dann) gültig.

Allah verlangt von keiner Seele, was sie nicht bewältigen kann.

Und Allah ist, der Erfolg verleiht.

Quelle: Schaikh Muhammad Salih al-Munajjid

Sende deine Anmerkungen