Dienstag 1 Ramadhaan 1442 - 13 April 2021
German

Was sagte man in der Niederwerfung der Vergesslichkeit/Unaufmerksamkeit und bei der Niederwerfung bei einer Quranrezitation (Vers)?

Frage

Was sagt der Betende, wenn er im sich am Ende des Gebet, wegen einer Vergesslichkeit/Unaufmerksamkeit, niederwirft? Und was sagt der Betende, wenn er sich wegen einem Vers aus dem Quran niederwirft?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Derjenige, der sich aufgrund einer Vergesslichkeit/Unachtsamkeit oder einer Rezitation niederwirft, soll im Gebet: „Subhana Rabbi Al-Adhim“, sagen. Pflicht ist hier nur einmal und das mindeste an Vollkommenheit erreicht man hier durch dreimal Es ist erwünscht, dass man in der Niederwerfung Bittgebete spricht, mit den wichtigen, vorgeschriebenen Bittgebeten, die Allah einem leicht (zum auswendiglernen) gemacht hat (nicht Pflicht!), denn  der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Was die Verbeugung angeht, so ehrt darin den Herrn, und bei der Niederwerfung sollt ihr euch bemühen Bittgebete zu sprechen, denn (dann) wird euch am ehesten erhört.“

Er -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte auch: „Die Stelle, in der sich der Diener am nächsten zu seinem Herrn befindet, ist bei der Niederwerfung, so spricht viele Bittgebet.“ Überliefert von Muslim in seinem Sahih-Werk. Der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- pflegte in seiner Verbeugung und Niederwerfung: „Subhanaka Allahumma Rabbana wa Bihamdik, Allahumma ighfir li (Gepriesen seist Du, o Allah, unser Herr, Dir gebührt die Lobpreisung! O Allah, vergib mir!)“, zu sagen. Überliefert von Al-Bukhary und Muslim, über Aischa -möge Allah mit ihr zufrieden sein-.

Er -Allahs Segen und Frieden auf ihm- pflegte in der Verbeugung und Niederwerfung auch : „Subbuhun Quddusun Rabbul Malaikati war Ruh“, zu sagen. Überliefert von Muslim, in seinem Sahih-Werk.

Und Allah verleiht den Erfolg.

Quelle: Al-Lajnah Ad-Daimah Lil Buhlt Al-'Ilmiyah wal Ifta“ 6/443).