Donnerstag 17 Shawwaal 1440 - 20 Juni 2019
German

Das Tragen von silbernen Ringen im Monat Rajab

Frage

In unserer Familie schenken wir jedem Bruder und jeder Schwester silberne Ringe, auf deren Innenseite einige arabische Ziffern eingraviert sind, und die speziell für den Monat Rajab angefertigt wurden. Ich würde gerne wissen, ob das Tragen solcher Ringen zum Islam gehört oder nicht?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Dem Mann, genauso wie der Frau, ist das Tragen eines silbernen Ringes erlaubt.
Al-Bukhary (65) und Muslim (2092) überlieferten von Anas Ibn Malik -möge Allah zufrieden mit ihm sein-, dass dieser sagte: „Der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- schrieb einen Brief oder beabsichtigte einen Brief zu schreiben, als ihm gesagt wurde: ‚Sie werden keinen unversiegelten Brief lesen.‘ Daraufhin nahm er einen Ring aus Silber, auf dem „Muhammad Rasulullah“ eingraviert war. Es ist, als ob ich dessen Helligkeit an seiner Hand anschaue.“

An-Nawawi -möge Allah ihm barmherzig sein- sagte in Al-Majmuˈ (4/340):
„Der Frau, ob verheiratet oder nicht, ist es erlaubt einen Silberring zu tragen, so wie es ihr erlaubt ist einen Goldring zu tragen. Hierüber ist man (die Gelehrten) sich einig und es ist mit übereinstimmender Meinung nicht verpönt (makruh). Al-Khattabi sagte: ‚Es ist verpönt für sie, einen Silberring zu tragen, weil dieser ein Merkmal der Männer ist.‘ Er sagte: ‚Und wenn sie keinen Goldring auftreiben kann, so soll sie ihn (den Silberring) mit Safran etc. (gelb) färben.‘ Und das, was er sagte ist nichtig und entbehrt jeglicher Grundlage. Richtig ist, dass es ihr nicht verpönt ist (einen Silberring zu tragen).‘ Dann sagte er: „Dem Mann ist es erlaubt einen Silberring zu tragen‚ ungeachtet dessen, ob er eine Autoritätsperson ist oder nicht. Darüber ist man sich einig. Was einige früheren Gelehrten aus dem Scham (Großsyrien) anbelangt, die die Ansicht des Verpöntsein hielten, außer in Bezug auf denjenigen, der Macht/Herrschaft besitzt, so ist dies eine sonderbare Ansicht, die durch Texte und den Konsens der Altvorderen (Salaf) zurückgewiesen wird. Al-Anbari und andere überlieferten diesbezüglich einen Konsens.“ [Ende des Zitats]

Und genauso ist es erlaubt, den Ring zu beschriften oder zu gravieren. Dieses jedoch speziell mit dem Monat Rajab in Verbindung zu setzen, hat keine Grundlage. Und wer im Monat Rajab einen Silberring trägt, im Glauben sich so Allah anzunähern, oder daran glaubt, dass das Tragen dieses Ringes im Monat Rajab einen besonderen Vorzug hat, so hat er eine Neuerung begangen und gesündigt.

Du solltest dich auch davor in Acht nehmen, irgendetwas auf den Ring zu schreiben/einzugravieren, von dem behauptet wird, dass es Glück oder Belohnung bringt, oder dass es vor dem Bösen Blick, dem Neid und den Jinn etc. schützt.

Fazit:
Im Grunde genommen gibt es gegen das Tragen oder die Gravur von Ringen nichts einzuwenden. Das, was verboten ist bzw. wovor gewarnt wird, ist, dass man damit eine Annährung an Allah beabsichtigt, oder dass man eine spezielle Zeit für das Tragen bestimmt, oder damit (vom Ring) Segen ersucht bzw. es als ein Amulett (Glücksbringer) trägt.

Und Allah weiß es am besten.

Sende deine Anmerkungen