Sonntag 8 Rabii' Ath-Thaany 1440 - 16 Dezember 2018
German

Es ist für die Frau Pflicht, ihren Körper während dem Gebet zu bedecken, selbst wenn sie hinter ihrem Ehemann betet

Frage

Ist es für meine Frau Pflicht, den Hijaab (islamische Kopfbedeckung der Frau) zu tragen, wenn wir gemeinsam beten und sich keine andere Person mit uns befindet?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Die Situation der Frau im Gebet –selbst mit ihrem Ehemann- unterscheidet sich von ihrer Situation außerhalb des Gebets. Das Bedecken der ‘Aurah (der Teil des Körpers, der nicht offen gezeigt werden darf) ist eine der Voraussetzungen für die Gültigkeit des Gebets. Dies gilt für den Mann ebenso wie für die Frau (wobei sich die ‘Aurah des Mannes jedoch von der der Frau unterscheidet). Ihr Gebet ist ohne das Bedecken der ‘Aurah ungültig.

In einer authentischen Überlieferung von ‘Aaishah (Allahs Wohlgefallen auf ihr) wird berichtet, dass der Prophet (Ehre und Heil auf ihm) (entsprechend der ungefähren Bedeutung in deutscher Sprache) sagte: „Allah nimmt kein Gebet einer menstruierenden Frau an außer wenn sie sich bedeckt.“ (Überliefert bei Abi Dawuud, Kapitel über das Gebet, 546; und Al-Albaany bezeichnete diese Überlieferung als authentisch in Sahiih Sunan Abi Dawuud, 596)

Die Bedeutung (der Worte: „Allah nimmt kein Gebet einer menstruierenden Frau an…“) ist: Das Gebet einer im islamischen Sinne volljährigen Frau ist ungültig… (außer wenn sie sich bedeckt). Dies, da der Grund für die Nicht-Annahme des Gebets dessen Ungültigkeit ist.

Shaykhu-l Islaam (Ibn Taimiyah) sagte: „Selbst wenn die Frau alleine betet, ist sie dazu verpflichtet, sich zu bedecken…. Und deswegen bedeckt der betende (von seinem Körper) während dem Gebet, was ihm außerhalb des Gebets zu zeigen erlaubt ist.“ (Siehe: Majmoo‘ Al-Fataawa 22/109)

Aufgrund des zuvor genannten ist es also für die Frau Pflicht, im Gebet ihren Körper außer Gesicht und Hände zu bedecken.

Siehe auch die Antwort auf die Frage Nr. (1046) über die ‘Aurah (der Teil des Körpers, der nicht offen gezeigt werden darf) der Frau, die während dem Gebet bedeckt werden muss.

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Schaikh Muhammad Salih al-Munajjid

Sende deine Anmerkungen