Mittwoch 6 Rabii' Al-Awwal 1440 - 14 November 2018
German

Das Urteil über die Annahme von Geburtstagsgeschenken oder den Verzehr von Süßem, welches die Familie einem zum Geburtstag anbietet

Frage

Allah sei Dank feiere ich keinen Geburtstag. Falls mir jedoch ein Geburtstagsgeschenk zu meinem Geburtstag angeboten wird, was soll ich tun? Soll ich es annehmen oder zurückweisen? Man soll bedenken, dass meine Freundin sauer wird, falls ich ihr Geschenk nicht annehme. Meine Familie feiert meistens und bereitet an solchen Tagen Süßes für mich vor, so wie soll ich handeln? Darf ich davon essen? Und was wäre, wenn ich das Geschenk nach dem Geburtstag bekommen würde, wobei man bedenke, dass es für diesen Anlass gekauft worden ist, und nicht aus anderen Gründen. Ist es mir erlaubt dieses anzunehmen?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah

Das Feiern des Geburtstages, sowie dass man ihn zum jährlichen Festtag nimmt, ist eine Neuerung und Nachahmung der Nichtmuslime (Kuffar). Aus diesem Grund ist das Feiern des Geburtstages verboten (Haram), ungeachtet dessen ob man es als eine Form der Anbetung (ˈIbadah) ansieht oder als einen gewöhnlichen Brauch.

Du hast es sehr gut gemacht, indem du ihn nicht feierst. Und wir bitten Allah, dass Er dich dafür mit Gutem belohnt.
Wenn deine Familie diese Feierlichkeit organisiert, so wird von dir zweierlei erwartet:

Erstens:

Du sollst sie beratschlagen/ermahnen und erklären, dass diese Sache unserer Religion nach nicht legitim ist.

Zweitens:
Du sollst an der Feier nicht teilnehmen und dich von allem fernhalten, was als Zufriedenheit und Einverständnis deinerseits verstanden werden könnte.
Und dies ist (zugleich) die Regel, welche dir helfen wird zu entscheiden, wie du bezüglich der Geschenke, die dir entgegengebracht werden, oder des Essens von Süßem, welches speziell zu diesem Anlass vorbereitet wurde, verfahren sollst.
Die Grundlage ist, dass du nichts an Geschenken, die für diesen Anlass gemacht werden, annehmen sollst, ungeachtet dessen, ob es dir am gleichen Tag oder danach angeboten wird. Aus dem Grund, da eine Annahme dieser Geschenke eine Bestätigung/Anerkennung dieses Anlasses ausdrücken würde, und zur Kontinuität desselben verhelfen würde. Du sollst dich in bester Weise entschuldigen (bzw. um Verständnis bitten), dass du die Geschenke nicht annehmen kannst. Falls du befürchtest, dass die Freundschaft zwischen dir und deiner Freundin dadurch in Gefahr gebracht wird, so sollst du ihr erklären, dass du das Geschenk von ihr wegen der Freundschaft (als ein Zeichen der Freundschaft) annimmst nicht aufgrund dieser Neuerung. Dabei sollst du ihr verständlich machen, dass du dies in Zukunft nicht annehmen wirst, und ihr auch kein Geschenk zu ihrem Geburtstag machen wirst.

Was das speziell für diesen Anlass zubereitete Essen und Süßes anbelangt, so sollst du es definitiv meiden, da dessen Zubereitung und Verzehr einen Teil der Feierlichkeit darstellt. Wenn du davon nicht isst, zeigst du damit eindeutig deine Missbilligung dieser Neuerung, und dieses kann dazu führen, dass sie davon ablassen.

Siehe die Antwort auf die Fragen Nr. (9485), (90026), (26804), (89693)

Und Allah weiß es am besten.

Sende deine Anmerkungen