Freitag 6 Rabii' Al-Awwal 1442 - 23 Oktober 2020
German

Das Urteil darüber die Zakah an dem Bruder, die Schwester, dem Onkel, der Tante und allen anderen Verwandten zu entrichten

Frage

Ist es erlaubt, dass man an seinen bedürftigen Bruder die Zakah entrichtet (Er hat eine Familie und arbeitet, sein Einkommen aber reicht nicht aus)? Ist es auch erlaubt, es an den armen Onkel zu entrichten? Und darf die Frau ihre Zakah an ihrem Bruder, ihrer Tante oder Schwester entrichten?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Es besteht kein Problem darin, wenn ein Mann oder eine Frau seine/ihre Zakah an dem armen Bruder, der armen Schwester, dem Onkel, der Tante und allen weiteren armen Verwandten entrichtet, aufgrund der allgemeinen Beweise (diesbezüglich). Die Zakah an sie ist sogar eine Spende und dadurch pflegt man die Verwandtschaftsbande. Der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Die Spende an den Armen, ist eine Spende, doch an den Verwandten ist sie eine Spende und man pflegt dadurch (zusätzlich noch) die Verwandtschaftsbande.“ Überliefert von Imam Ahmad (Nr. 15794) und von An-Nasai (Nr. 2582).

Ausgenommen sind die Eltern, und jene über ihnen (Großeltern usw.), und die Kinder, ob Männer oder Frauen, und jene unter ihnen (Enkelkinder usw.). An sie wird die Zakah nicht entrichtet, auch wenn sie arm sind. Man muss eher für sie mit seinem (eigenen) Vermögen aufkommen, wenn man dazu imstande ist und niemand anderen findet, der für ihre Ausgaben aufkommt.

Quelle: Schaikh Muhammad Salih al-Munajjid