Sonntag 15 Muharram 1446 - 21 Juli 2024
German

Illusorische Rabatte zu saisonalen Anlässen und Festlichkeiten

Frage

Wie ist das Urteil über den Verkauf eines bestimmten Produkts per Telefon und die Überzeugung des Kunden dazu? Angenommen, der Verkaufspreis beträgt 30, aber ich sage ihm, dass der Verkaufspreis 50 beträgt und aufgrund eines Feiertags oder einer besonderen Gelegenheit ein Rabatt gewährt wurde, wodurch der Preis auf 30 gesenkt wurde. Ist dies erlaubt oder verboten?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Die Täuschung des Käufers, indem man ihm sagt, dass der Preis des Produkts 50 Riyal beträgt und der Preis aufgrund eines saisonalen Anlasses wie beispielsweise eines Feiertags auf 30 reduziert wurde, obwohl es tatsächlich keine Rabattaktion gab, ist eine offensichtliche Lüge.

Lügen sind verboten und im Handel noch schlimmer. Der Gewinn, den der Verkäufer durch Lügen erzielt, hat nichts Gutes inne und wird mit vielen Schäden auf ihn zurückfallen, die er möglicherweise spüren wird oder auch nicht.

Selbst wenn die Warnung vor Lügen im Handel nur darauf abzielt, dass sie den Segen mindert, wäre dies ausreichend.

Hakim Ibn Hizam -möge Allah mit ihm zufrieden sein- berichtete, dass der Gesandte Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Die beiden Vertragsparteien haben die Wahl, solange sie sich nicht trennen. Wenn sie ehrlich sind und alles klarstellen, wird ihr Handel gesegnet sein. Wenn sie jedoch etwas verheimlichen und lügen, wird der Segen ihres Handels vernichtet.“ Überliefert von Al-Bukhary (1973) und Muslim (1532).

Ehrlichkeit und Offenheit gehören zu den effektivsten Wegen, um Segen in Bezug auf die Versorgung und den Reichtum zu erlangen, während Lügen und Geheimhaltung zu den größten Ursachen für Verlust und Schaden gehören.

Wenn der Verkäufer dies nicht für sich selbst akzeptabel findet, wie kann er es dann für seine muslimischen Brüder akzeptieren? Dies zeigt einen Mangel an Glauben. Der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte: „Niemand von euch wird gläubig sein, bis er für seinen Bruder das gleiche liebt, was er für sich selbst liebt.“ Überliefert von al-Bukhari (13) und Muslim (45). Er sagte auch: „Wer von der Hölle ferngehalten werden möchte und ins Paradies eingelassen zu werden will, der soll, wenn der Tod zu ihm kommt, während er an Allah und den Jüngsten Tag glaubt, und er soll mit den Menschen so behandeln, wie er selbst gerne behandelt werden möchte.“ Überliefert von Muslim (1844).

Jene, die dies tun, sollten sich hüten, denn Allah -erhaben ist Er- hat eine strenge Strafe für diejenigen bereit gestellt, die es tun.

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A