Dienstag 25 Rabii' Ath-Thaany 1443 - 30 November 2021
German

Bricht die Injektion einer Kochsalzlösung unter die Haut, um nach Allergien zu testen, tagsüber im Ramadan das Fasten?

Frage

Ich bin im ersten Lehrjahr in der Krankenpflege. Heute haben wir gelernt, wie man Allergien testet. Jede Gruppe injizierte sich gegenseitig Kochsalzlösung, nur um zu lernen, wie man diesen Test durchführt. Wie ist das Urteil darüber? Wichtig zu wissen ist, dass die Injektion intradermal (in/unter die Haut) vollzogen wird.

Zusammengefasste Antwort

besteht kein Problem darin Allergien durch die Injektion von Kochsalzlösung, unter die Haut, zu testen, denn dadurch ernährt man sich nicht.

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah..

Injektionen zur Behandlung brechen das Fasten nicht, außer wenn sie die Nahrung ersetzen, wie Injektionen, die Vitamine und Lösungen enthalten, die in das Blut kommen.

Im Beschluss des islamischen Fiqh-Gremiums Nr. 93 (1/10), über die Dinge, im Bereich der Heilbehandlung, das Fasten brechen, steht: „Folgende Dinge gehören nicht zu den Dingen, die das Fasten brechen: Intradermale, intermuskuläre und intravenöse Injektionen zu Behandlung. Ausgenommen sind nahrhafte Flüssigkeiten und Injektionen.“

Schaikh Ibn 'Uthaimin -möge Allah ihm barmherzig sein- wurde über das Urteil von Injektionen in Muskeln, Venen und Hüften gefragt.

Er antwortete: „In Injektionen in Muskeln, Venen und Hüften besteht kein Problem und sie brechen nicht das Fasten, denn sie gehören nicht zu den Dingen, die das Fasten brechen, und ähneln diesen auch nicht. Sie sind weder Essen noch Trinken, noch ähneln sie diesen. Und wir haben bereits dargelegt, dass dies keinen Einfluss hat. Einfluss auf den Kranken haben nur die Injektionen, durch die man weder essen noch trinken muss.“

Aus „Fatawa As-Siyam“ (S. 220).

Demnach besteht kein Problem darin Allergien durch die Injektion von Kochsalzlösung, unter die Haut, zu testen, denn dadurch ernährt man sich nicht.

Und Allah weiß es am besten.

Quelle: Islam Q&A