Dienstag 23 Safar 1441 - 22 Oktober 2019
German

Die Stromversorgung fiel aus und wurde dann wieder hergestellt. Sollte der Gebetsruf wiederholt werden?

69852

Herausgabedatum : 27-02-2019

Gesehen : 308

Frage

Wenn der Gebetsrufer (Muadhdhinn) ohne Mikrofon zum Gebet rief, da die Stromversorgung unterbrochen war, und sie direkt nach dem Gebetsruf wieder hergestellt wurde: Sollte er dann den Gebetsruf mit dem Mikrofon wiederholen oder genügt der erste Gebetsruf?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Das Ziel des Gebetsrufes (Adhaan) ist, die Menschen über das (bevorstehende) Gebet zu informieren. Wenn es also am jeweiligen Ort andere Moscheen gibt, von denen aus zum Gebet gerufen wurde, und die Menschen diese Gebetsrufe vernommen haben, so wurde der Zweck des Gebetsrufes erfüllt und er sollte dann nicht wiederholt werden.

Wenn aber die allgemeine Stromversorgung ausfällt, so dass die Menschen gar keinen Gebetsruf hören, so soll er wiederholt werden.

Der Shaykh Ibn ‘Uthaimiin wurde über diese Sache befragt, und er antwortete:

„Der erste Gebetsruf genügt, und man braucht ihn nicht zu wiederholen, da es andere Moscheen in der Umgebung gibt, von denen die Leute den Gebetsruf vernommen haben.

Wenn es sich aber um eine einzelne Moschee handelt und es außer ihr am jeweiligen Ort keine anderen gibt, dann soll der Gebetsruf in diesem Fall wiederholt werden, so dass die Menschen über die angebrochene Gebetszeit informiert werden.“

Ash-Shaykh Ibn ‘Uthaimiin, Liqa’aat al-Baab al-maftuuh (3/53)

Sende deine Anmerkungen