Samstag 7 Rabii' Ath-Thaany 1440 - 15 Dezember 2018
German

Die Einzigkeit Allahs

Frage

Ist es möglich, den Götzenanbetern einen Beweis nahezulegen, welcher auf die Einzigkeit Allahs, erhaben sei Er, hindeutet?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Das ganze Universum, sowohl die Schöpfung und die Menschheit, also auch die Planung und Leitung, deuten auf die Einzigkeit Allahs hin: "Sicherlich, Sein ist die Schöpfung und der Befehl. Segensreich ist Allah, der Herr der Weltenbewohner."

[Al-A'raaf 7:54]

Er erschuf die (sieben) Himmel und die Erde, und den Unterschied zwischen Nacht und Tag, und die verschiedenen Arten lebloser Körper, Pflanzen und Früchte. Er erschuf den Menschen und die Tiere. All dies weist darauf hin, dass der gewaltige Schöpfer Einer ist, ohne Partner: "Dies ist doch Allah, euer Herr, der Schöpfer von allem. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Wie lasst ihr euch also abwendig machen?"

[Ghafir 40:62]

Die Verschiedenheit dieser Geschöpfe beweist, dass diese Schöpfung einen Schöpfer hat, und für dieses Königreich gibt es einen König, und hinter dem Abbild gibt es einen Gestalter und Planer: "Er ist Allah, der Schöpfer, der Erschaffer, der Gestalter. Sein sind die schönsten Namen."

[Al-Haschr 59:24]

Die Brauchbarkeit der Himmel und der Erde, die Ordnung des Universums und die Harmonie der Geschöpfe miteinander, all dies beweist, dass der Schöpfer Einer ist, ohne Partner: "Wenn es in ihnen beiden andere Götter als Allah gäbe, gerieten sie (beide) wahrlich ins Verderben. Preis sei Allah, dem Herrn des Thrones! (Erhaben ist Er) über das, was sie (Ihm) zuschreiben."

[Al-Anbiya 21:22]

Der gesunde Menschenverstand, die Offenbarung und die natürliche Veranlagung deuten darauf hin, dass es für diese Existenz und diese Geschöpfe einen Schöpfer gibt, der lebendig und ewig ist, allwissend und kundig, stark und ehrwürdig, mitleidig und barmherzig, Sein sind die schönsten Namen und die höchsten Eigenschaften. Er ist allwissend und nichts ist für Ihn unmöglich und nichts ähnelt Ihm: "Euer Gott ist ein einziger Gott. Es gibt keinen Gott außer Ihm, dem Allerbarmer, dem Barmherzigen."

[Al-Baqara 2:163]

Allah hat die Menschen im Eingeständnis Seiner Göttlichkeit und Einzigkeit erschaffen, jedoch kamen die Satane zu den Söhnen Adams und wendeten sie von ihrer Religion ab. Im Hadith al-Qudsi heißt es:

"Ich erschuf meine Diener allesamt als Hunafa (Gottergebene) und alsdann kamen die Satane und wendeten sie von ihrer Religion ab und verboten ihnen, was Ich ihnen erlaubt hatte." Überliefert von Muslim/ 2865

So gab es unter ihnen welche, die die Existenz Allahs leugneten, und welche, die die Satane anbeteten und andere, die die Menschen anbeteten.

Und es gibt wiederum welche, die die Dinare anbeten, oder das Feuer, oder die Geschlechtsteile oder die Tiere.

Und andere wiederum, die Ihm Steine der Erde als Partner beigesellten, oder Sterne im Himmel.

Und diese Angebeteten, außer Allah, können weder erschaffen noch versorgen, sie hören und sehen nicht, sie nutzen und schaden nicht. Wie können sie anstatt von Allah angebetet werden? "Sind verschiedene Herren besser oder Allah, der Eine, der Allbezwinger?"

[Yusuf 12:39]

Allah hat jenen, die außer Ihm Götzen anbeten, die weder hören, noch sehen, noch begreifen können, den Tod verkündet: "Gewiss, diejenigen, die ihr anstatt Allahs anruft, sind (nur) Diener gleich euch. So ruft sie (doch) an, und so sollen sie euch doch erhören, wenn ihr wahrhaftig seid! Haben sie (etwa) Füße, mit denen sie gehen, oder haben sie Hände, mit denen sie zupacken, oder haben sie Augen, mit denen sie sehen, oder haben sie Ohren, mit denen sie hören?"

[Al-A'raaf 7:194-195]

Und Seine Aussage: "Sag: Wollt ihr außer Allah dem dienen, was euch weder Schaden noch Nutzen zu bringen vermag? Und Allah ist es (doch), der allhörend und allwissend ist."

[Al-Maaida 5:76]

Wahrhaftig keiner ist Seinem Herrn, Der ihn erschaffen und versorgt hat, gegenüber unwissender als der Mensch. Wie kann er Ihn leugnen und Ihn vergessen und andere außer Ihm anbeten? "Denn nicht die Blicke sind blind, sondern blind sind die Herzen, die in den Brüsten sind."

[Al-Hajj 22:46]

Gepriesen und erhaben sei Allah über das, was sie Ihm beigesellen und alles Lob gehört Allah: "Sag: (Alles) Lob gehört Allah, und Friede sei auf Seinen Dienern, die Er Sich auserwählt hat! Ist denn Allah besser oder das, was sie (Ihm) beigesellen? Oder (ist besser) Wer die Himmel und die Erde erschaffen hat und für euch vom Himmel Wasser herabkommen lässt, durch das Wir in Entzücken versetzende umfriedete Gärten wachsen lassen, deren Bäume unmöglich ihr wachsen lassen könntet. Gibt es denn einen (anderen) Gott neben Allah? Nein! Vielmehr sind sie Leute, die (Allah andere) gleichsetzen. Oder (ist besser) Wer die Erde zu einem festen Grund gemacht und Flüsse durch sie gemacht und festgegründete Berge (auf) ihr gemacht und zwischen den beiden Meeren eine Schranke gemacht hat? Gibt es denn einen (anderen) Gott neben Allah? Aber nein! Die meisten von ihnen wissen nicht. Oder (ist besser) Wer den in einer Notlage Befindlichen erhört, wenn er Ihn anruft, und das Böse hinwegnimmt und euch zu Nachfolgern (auf) der Erde macht? Gibt es denn einen (anderen) Gott neben Allah? Wie wenig ihr bedenkt! Oder (ist besser) Wer euch in den Finsternissen des Festlandes und des Meeres (den rechten Weg) leitet und Wer die Winde als Frohboten Seiner Barmherzigkeit (voraus)sendet? Gibt es denn einen (anderen) Gott neben Allah? Erhaben ist Allah über das, was sie (Ihm) beigesellen. Oder (ist besser) Wer die Schöpfung am Anfang macht und sie hierauf wiederholt und Wer euch vom Himmel und von der Erde versorgt? Gibt es denn einen (anderen) Gott neben Allah? Sag: Bringt euren Beweis vor, wenn ihr wahrhaftig seid."

[An-Naml 27:59-64]

Quelle: Von dem Buch "Usul al Din al Islami" von Schaikh Muhammad ibn Ibrahim at-Tuwajri

Sende deine Anmerkungen