Samstag 7 Rabii' Ath-Thaany 1440 - 15 Dezember 2018
German

Wie vermehren wir die Liebe zum Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- in unseren Herzen?

Frage

Wie kann der Muslim in sich die Liebe zum Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm-, mehr als alles andere im Diesseits, wachsen lassen?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Die Stärke der Liebe zum Gesandten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- entspricht dem Glauben (Iman) des Muslims. Wenn der Glaube also zunimmt, dann nimmt auch die Liebe zu ihm zu. Somit ist die Liebe zu ihm -Allahs Segen und Frieden auf ihm- eine Gehorsamkeit und Annährung (zu Allah). Die islamische Gesetzgebung hat die Liebe zum Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- zu den obligatorischen Dinge gemacht.

Anas berichtete, dass der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte:

„Keiner von euch glaubt, bis er mich mehr liebt als seinen Vater, sein Kind und die gesamte Menschheit.“

Überliefert von Al-Bukhary (15) und Muslim (44).

Es ist möglich, dass die Liebe zum Gesandten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- durch die Erkenntnis über folgendes zustande kommt:

Erstens: Dass er von seinem Herrn gesandt wurde. Er suchte und erwählte ihn vor den Welten aus, damit er die Religion Allahs den Menschen verkündet. Allah suchte ihn, aufgrund Seiner Liebe zu ihm und Seiner Zufriedenheit mit ihm, aus. Und wenn Allah mit ihm nicht zufrieden wäre, dann hätte er ihn weder ausgesucht noch auserwählt. Und wir müssen den lieben den Allah liebt und mit dem zufrieden sein mit dem Allah zufrieden ist. Wir müssen auch wissen, dass er der enge Freund Allah ist. Und die enge Freundschaft ist die höchste Stufe, welche auch die höchste Stufe der Liebe ist.

Jundub überlieferte: Ich hörte den Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- fünf (Tage), bevor er starb, sagte:

„Ich verwerfe vor Allah, dass einer von euch mein enger Freund sei. Denn Allah -erhaben sei Er- nahm mich zu einem engen Freund, so wie er bereits Ibrahim zu einem engen Freund nahm. Und wenn ich jemanden aus meiner Nation zu einem engen Freund nehmen würde, dann würde ich Abu Bakr zu einem engen Freund nehmen.“

Überliefert von Muslim (532).

Zweitens: Dass wir seine Stufe kennen, für die Allah ihn auserwählte und dass er der beste Mensch ist -Allahs Segen und Frieden auf ihm-.

Abu Huraira -möge Allah mit ihm zufrieden sein- berichtete, dass der Gesandte Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm- sagte:

„Ich bin das Oberhaupt der Kinder Adams am Tag der Auferstehung, der erste, dessen Grab geöffnet wird, der erste, der Fürsprache hält, und der erste, der um Fürsprache gebeten wird.“

Überliefert von Muslim (2278).

Drittens: Dass wir wissen müssen, dass er an Prüfungen und Erschwernissen litt, damit die Religion uns erreicht. Dies geschah auch und alles Lob gebührt Allah.

Wir müssen wissen, dass dem Gesandten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- Schmerz zugefügt, er geschlagen, geschmäht und beleidigt wurde, dass die nächsten Menschen zu ihm sich von ihm lossagten, ihm vorwarfen verrückt zu sein, zu lügen und ein Zauberer zu sein. Und dass er die Menschen bekämpfte, um die Religion zu beschützen, damit sie uns erreicht. So bekämpften sie ihn, vertrieben ihn von seiner Familie, seinem Besitz und seinem Zuhause und mobilisierten Armeen gegen ihn.

Viertens: Seine Gefährten zu Vorbildern zu nehmen und ihnen in ihrer tiefen Liebe zu ihm folgen. Denn sie lieben ihn mehr als den Besitz und die Kinder, und mehr als sich selbst. Hier sind einige Beispiel dafür:

Anas berichtete: „Ich sah den Gesandten Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm-, während der Friseur seine Haare rasierte und seine Gefährten um ihn herum liefen und wollten, dass ein Haar nur auf die Hand von einem fällt.“

Überliefert von Muslim (2325).

Anas -möge Allah mit ihm zufrieden sein- berichtete:

„Als sich manche Leute am Tage der Schlacht von Uhud vom Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- entfernten, schützte Abu Talha den Propheten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- mit seinem Schild. Abu Talha war ein starker Bogenschütze, der an jenem Tag zwei oder drei Bogen (unter seiner Zugstärke) brach. Manche Männer kamen gewöhnlich zum Propheten mit einem Köcher mit Pfeilen, und er sagte zu ihnen: „Legt sie bereit für Abu Talha.“ Der Prophet -Allahs Segen und Frieden auf ihm- beobachtete zwecks Aufsicht die Kämpfer und Abu Talha sagte zu ihm: „Oh Prophet Allahs, mein Vater und meine Mutter mögen für dich zum Opfer fallen! Halte die Aufsicht nicht, damit dich kein Pfeil des Feindes trifft. Mein Leben setze ich für dein Leben ein!““

Überliefert von Al-Bukhary (3600) und Muslim (1811).

Fünftes: Dass seiner Sunnah in Wort und Tat gefolgt wird und dass seine Sunnah für dich zu einem Weg wird, dem du in deinem gesamten Leben folgst. Und dass du seine Aussage vor der Aussage jedes anderen und seinen Befehl vor dem Befehl jedes anderen vorziehst. Dann sollst du den Glaubenssatz seiner edlen Gefährten folgen, dann den derjenigen, die ihm, unter den Tabi’in, folgten, dann den derjenigen, die ihrem Weg folgten, bis zu unserem heutigen Tag unter der Ahl As-Sunnah wa Al-Jama’ah, ohne einer Neuerung zu folgen, besonders die Rawafid. Denn ihre Herzen sind gegenüber dem Gesandten Allahs -Allahs Segen und Frieden auf ihm- hart. Sie ziehen ihre Führer ihm vor und lieben sie mehr als ihn.

Wir bitten Allah darum, dass Er uns die Liebe zu Seinem Gesandten -Allahs Segen und Frieden auf ihm- schenkt und ihn für uns lieber macht als unsere Kinder, Väter, Familien und uns selbst.

Und Allah weiß es am besten.

Sende deine Anmerkungen