Freitag 8 Rabii' Al-Awwal 1440 - 16 November 2018
German

Ist das Fasten für Bewohner extrem heißer Regionen trotz der Schwierigkeit für sie, verpflichtend?

Frage

Es ist möglich, dass in Regionen der Sahara, der Monat Ramadan im Sommer beginnt, was das Fasten für ihre Bewohner sehr schwer, wenn nicht sogar unmöglich macht. Dies hält außerdem für mehrere Jahre, wie also sollen diese Leute fasten?

Inhalt der Antwort


Alles Lob gebührt Allah.

„Wenn der Monat Ramadan beginnt, ist es für jeden rechenschaftspflichtigen, ansässigen (nicht reisenden) und gesunden Menschen obligatorisch zu fasten. Allah, erhaben Sei Er, sagte: "Wer also von euch in dem Monat zugegen ist, der soll in ihm fasten. Und wer krank ist oder sich auf einer Reise befindet, soll eine Anzahl anderer Tage (fasten)." al-Baqara 2:185

Das Fasten ist also selbst in Zeiten starker Hitze verpflichtend, da das Fasten im Ramadan eine der Säulen des Islams darstellt. Wenn jemand jedoch fastet und ihn ein solch starker Durst überkommt, sodass er befürchtet dadurch sterben zu können, so kann dieser das Fasten brechen, indem er ausreichend trinkt um ihm am Leben zu halten, alsdann hält er sich zurück. Dann holt er das Fasten diesen Tages zu einer anderen Zeit nach.
Und Allah weiß es am besten.
Und bei Allah liegt der Erfolg und Allahs Friede und Segen seien auf unserem Propheten Mohammad und seiner Familie und seinen Gefährten.“
Ende des Zitats.

Lajnah ad-Daa'imah lil-Buhuth al-'ilmiyyah wa al-Iftaa'

Schaikh 'Abdul Aziz ibn Baz, Schaikh Abdullah ibn Ghudayyan, Schaikh Salih al-Fawzan, Schaikh 'Abdul Aziz Aali asch-Schaikh, Schaikh Bakr Abu Zaid.

Quelle: Rechtsgutachten des ständigen Komitee – zweite Sammlung, 9/145

Sende deine Anmerkungen