Dienstag 16 Safar 1441 - 15 Oktober 2019
German

Verabreichung von Injektionen für einen Fastenden

Frage

Was ist das Urteil über die Behandlung mittels Injektionen während der (Fasten-)Tage vom Ramadan, seien diese Injektionen nährend oder medizinisch?

Inhalt der Antwort

Alles Lob gebührt Allah.

Es ist erlaubt, dass der Fastende medizinische Injektionen intramuskulär oder intravenös während der Tage vom Ramadan verabreicht bekommt. Es ist aber nicht erlaubt, dass ihm nährende Injektionen während dieser Tage verabreicht werden, weil dies unter das Urteil des Verabreichens von Nahrung (Essen und Trinken) fällt. Die Verabreichung von nährenden Spritzen gilt daher als ein Trick, um im Ramadan das Fasten zu brechen. Und wenn es möglich ist, dass die Spritzen

intramuskulär oder intravenös des Nachts verabreicht werden, so ist das vorzuziehen.

Und bei Allah liegt die Gewährung des Erfolgs.

Quelle: Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Abhandlungen und Rechtsurteile (10/252)

Sende deine Anmerkungen